Ehrenjury

Die Ehrenjury setzt sich zusammen aus bedeutenden Persönlichkeiten der Stadt Marburg sowie überregional für das Debattieren wichtigen Personen. Aufgabe der Ehrenjury ist es, die beste Finalrede zu küren. Wir sind sehr froh, folgenden Personen als Ehrenjuroren begrüßen zu können:

Foto: Dennis Jagusiak

Egon Vaupel ist seit 2005 Oberbürgermeister der Stadt Marburg und Schirmherr der ZEIT DEBATTE Marburg. Er ist mit dem Debattieren schon seit langem sehr verbunden und unterstützt viele Veranstaltungen des Marburger Debattierclubs, insbesondere die jährliche Professorendebatte, die in “seinem” Rathaussaal stattfinden kann.

Quelle: Pressestelle der Philipps-Universität Marburg/ Rolf Wegst

Prof. Dr. Katharina Krause ist Professorin für Kunstgeschichte und seit 2010 Präsidentin der Philipps-Universität Marburg. Sie engagierte sich schon früh in der akademischen Selbstverwaltung und ist seit 2006 im Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Ihr Fachwissen bringt sie zudem in die Landes- und Kommunalpolitik ein.

Stefan Zekorn leitet seit 2008 die Subkoordination Wissen bei ZDFkultur/3sat. Als Redaktionsleiter verantwortet er unter anderem die Sendung „3sat Debatte“. Sie ist der Versuch, die Debattenkultur ins Fernsehen zu bringen. Er will mit Debatten im TV eine Alternative zu herkömmlichen Talkshows anbieten und der inhaltlichen Auseinandersetzung ein Forum bieten.

Ansgar Kemmann gründete 1991 an der Universität Tübingen den ersten Debattierclub an einer deutschen Hochschule. Von 1992 bis 2002 war er Lehrbeauftragter für Rhetorik an den Universitäten Tübingen und München (LMU). 1999 konzipierte er das Format „Jugend debattiert“, seit 2003 ist er Leiter des gleichnamigen, bundesweit größten Debattierwettbewerbs für Schülerinnen und Schüler.

Prof. Dr. Uwe Wagner ist Direktor der Klinik für Gynäkologie, Gynäkologische Endokrinologie und Onkologie der Philipps-Universität Marburg. Dem Debattierclub Marburg ist er schon seit vielen Jahren sehr verbunden. So nahm er an mehreren “Professoren vs. Studenten-Debatten” teil und war zuletzt Mitglied der Ehrenjury beim Brüder Grimm Cup 2012.

Tim Richter ist Vizepräsident der Deutschen Debattiergesellschaft. Neben seiner aktiven und erfolgreichen “Redner-Laufbahn” war er von 2005 bis 2008 Vorstandsmitglied des Debattierclub Bonn, davon 2007/2008 als Präsident. Im gleichen Jahr war er Vizepräsident, zudem von 2008 bis August 2010 Präsident des Verbandes der Debeattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH). Er studierte Philosophie, Geschichte und Rechtswissenschaft in Bonn, arbeitet als freier Journalist, zudem betreut er die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eines großen Verbandes und ist dessen International Officer.