Was ist Debattieren?

Die Kraft des Widerspruchs

Debattieren ist das kompetitive Argumentieren unter sportlichen Gesichtspunkten und somit vom Diskutieren zu unterscheiden. Zwar gibt es unterschiedliche Formate, nach denen debattiert werden kann, doch die Grundidee ist immer folgende: Nach gemeinsamer Themenwahl aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft streiten zwei Parteien – Pro und Contra – um den Sieg und versuchen Publikum und Juroren zu überzeugen. Während einige formale Regeln den Ablauf der Debatte festlegen, kann die Art und Weise der Argumentation sich von Debatte zu Debatte stark unterscheiden: Je nach Temperament des Redners und Strategie des Teams können sich ernste, leidenschaftliche oder zum Teil auch sehr witzige Wortgefechte entwickeln. Die Juroren bewerten die Debatte anschließend vor allem nach Relevanz und Qualität der Argumentation sowie nach Gesichtspunkten der Rhetorik und des Auftretens. Im Anschluss an die Debatte hilft ausführliches Feedback, schnell Fortschritte zu machen und die freie Rede zu verbessern. So wird beim Debattieren das souveräne Reden vor Leuten trainiert und man lernt, einen Standpunkt klar und überzeugend darzustellen.

Schaut euch hier einige Debatten an, um euch ein Bild vom Debattieren zu machen.